Statuten

Die Vereinsstatuten wurden zur Gründung per 1. Mai 2010 neu erfasst. Sie sind an der
Gründu
ngsversammlung am 10. Februar 2010 genehmigt worden.

 

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

A      Name, Sitz und Zweck

§1 Unter dem Namen UH Zulgtal Eagles besteht eine per 10. Februar 2010 gegründete Institution im Sinne von Art. 60 des ZGB. Die Vereinsnamen sind politisch und konfessionell neutral. Der Verein ist ein Zusammenschluss aus den am 10. Mai 1995 gegründeten Heimenschwand Flyers und dem am 18. März 1994 gegründeten Verein mit dem Namen Unihockey-Club Unterlangenegg

§2 Die UH Zulgtal Eagles mit Sitz in Heimenschwand bezwecken

a) den Zusammenschluss von Unihockeyfreunden

b) die Verbreitung des Unihockeysports

c) die Pflege guter Kameradschaft

d) die allseitig körperliche Ausbildung

e) die Förderung von Nachwuchssportlern

§3 Die UH Zulgtal Eagles sind Mitglied des Schweizerischen Unihockeyverbandes (SUHV), dessen Statuten verbindlich sind.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

B     Mitgliedschaft

§4 Die UH Zulgtal Eagles bestehen aus Aktiv-, Passiv-EhrenmitgliederInnen und Junioren/innen.

§5 Über die Aufnahme von Aktivmitgliedern entscheidet die Hauptversammlung. Der Mitgliederbeitrag wird von der HV festgesetzt. Über die Teilnahme von Interessenten an den Training entscheidet der Trainingsleiter

§6 Als Passivmitglieder können Freunde und Gönner aufgenommen werden, die gewillt sind, die Bestrebungen der Vereinsname zu fördern und einen jährlichen Beitrag zu entrichten. Der Beitrag wird von der HV festgesetzt.

§7 Zu Ehrenmitgliedern können von der HV Personen ernannt werden, die sich in ganz besonderer Weise um die Vereinsname verdient gemacht haben.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

C Organisation

§8 Die Organe der UH Zulgtal Eagles sind

a) die Hauptversammlung (HV)

b) der Vorstand

c) die zwei Rechnungsrevisoren

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

D Die Hauptversammlung

§9 Die ordentliche HV findet jährlich am Ende der Saison zur Erledigung folgender Geschäfte statt und ist für alle Aktivmitglieder obligatorisch:

  • Appell
  • Wahl der Stimmenzähler
  • Orientierung über das Tätigkeitsprogramm
  • Jahresbericht des Präsidenten
  • Jahresrechnung und Budget des Kassiers
  • Jahresbericht der Mannschaftsverantwortlichen
  • Wahlen des Vorstandes und der Rechnungsrevisoren
  • Statutenänderungen
  • Anträge der Mitglieder
  • Ehrungen
  • Verschiedenes

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

Die Junioreninformationsveranstaltung findet jährlich am Ende der Saison statt. Eine Teilnahme von Junioren und deren Eltern ist erwünscht:

  • Appell
  • Orientierung über das Tätigkeitsprogramm
  • Jahresbericht des Präsidenten
  • Jahresbericht der Mannschaftsverantwortlichen
  • Anträge der Mitglieder / Eltern
  • Verschiedenes

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

§10 Eine ausserordentliche HV findet zur Erledigung dringender Geschäfte statt, wenn

a) der Vorstand die Einberufung als notwendig erachtet oder

b) die Einberufung durch mindestens 50% der Mitglieder schriftlich verlangt wird.

§11 Alle Mitglieder werden 14 Tage vor dem festgesetzten Datum durch den Vorstand schriftlich eingeladen. Auf der Einladung muss die Traktandenliste enthalten sein. Anträge der Mitglieder müssen bis spätestens vier Tage vor der HV schriftlich beim Präsidenten eingereicht werden. Über Ausnahmen entscheidet der Vorstand.

§12 Der Jahresbeitrag ist jeweils gerade an der HV zu bezahlen. Entschuldigte und Nichtanwesende haben den Betrag bis 30 Tage nach der HV zu bezahlen. Wird diese Frist nicht eingehalten, kann der Verstand das fehlbare Mitglied büssen.

§13 Für Aktivmitglieder, die vom Vorstand provisorisch aufgenommen werden, während des Vereinsjahres mit der Teilnahme an Vereinsanlässen beginnen, wird der Jahresbeitrag proportional zur Dauer Ihrer Mitgliedschaft in diesem Jahr angepasst. Unklarheiten regelt der Vorstand.

§14 Kann ein Mitglied die HV nicht besuchen, hat es eine Absage bis spätestens zwei Tage vor der HV an den Präsidenten zu richten. Wird dies nicht eingehalten, kann es gebüsst werden.

§15 Stimm- und wahlberechtigt sind die Aktivmitglieder und die Junioren (welche durch Ihren Vormund oder einen Elternteil vertreten werden können).
Wahlen und Abstimmungen an der HV werden grundsätzlich öffentlich mit Handzeichen vorgenommen. Die Mehrheit der anwesenden, stimmberechtigten Personen kann eine geheime Abstimmung oder Wahl verlangen. Der Präsident gibt seine Stimme jedesmal von Anfang an ab.

§16 Bei Wahlen entscheidet das relative, bei Abstimmungen das absolute Mehr der abgegebenen, gültigen Stimmen.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

<!--[if !supportEmptyParas]--> E Vorstand

§17 Der Vorstand ist aus 5-9 Mitgliedern zusammengesetzt

a) Präsident

b) Vizepräsident

c) Sekretär

d) Kassier

e) Event-Manager

f) Sportchef

g) Nachwuchschef

h) Werbechef

i) Beisitzer

§18 Alle Vorstandsmitglieder werden für eine Dauer von zwei Jahren gewählt. Eine Wiederwahl ist beliebig oft möglich.

§19 Der Vorstand führt alle Geschäfte des Vereins und hat diesen mit aller Sorgfalt zu leiten. Der Vorstand hält regelmässig Sitzungen ab.

§20 Funktionsbereiche des Vorstands

a) Der Präsident vertritt den Verein nach innen und aussen. Er leitet die Sitzungen des Vorstandes und überwacht die laufenden Geschäfte. Er erstattet an der ordentlichen HV den schriftlichen Bericht über die Vereinstätigkeit des verflossenen Jahres. Er ist für die Einladung zur HV verantwortlich.

b) Der Vizepräsident unterstützt den Präsidenten in seinen Aufgaben und vertritt ihn wenn nötig. Er hat weiter die Aufgabe, zwischen Mannschaften und Vorstand zu vermitteln. Weiter ist er Verbindungsperson zwischen Trainern und Vorstand. Er pflegt auch den Kontakt zu anderen Vereinen.

c) Der Sekretär besorgt das Vereinssekretariat. Er erstellt ein Mitgliederverzeichnis und führt über die HV und die Vorstandssitzungen Protokoll. Er erledigt auch sonstige schriftliche Arbeiten und führt das Archiv. Der Sekretär ist unteranderem zuständig für den Versand allfälliger Mitgliederinformationen.

d) Der Kassier ist zuständig für das gesamte Rechnungswesen des Vereins. Er ist für den Einzug der Mitgliederbeiträge zuständig und hat jederzeit eine aufschlussreiche Buchhaltung zu führen. Er legt 14 Tage vor der HV dem Vorstand und an der HV den Mitgliedern über die Kassaführung Bericht ab. Die Buchführung wird von zwei Rechnungsrevisoren geprüft. Der Kassier legt einen Jahresabschluss und ein Budget für das nächste Vereinsjahr vor. Er besorgt alle finanziellen Geschäfte des Vereins und haftet persönlich für Unregelmässigkeiten, die er unrechtmässig oder leichtsinnig selbst verschuldet hat.

e) Der Event-Manager hat die Verantwortung für alle Helfereinsätze an Vereinsanlässen und Heimturnieren. Er ist auch zuständig, dass alle Bewilligungen eingereicht werden und die nötigen Lokalitäten reserviert sind für Feste, Turniere usw.

f) Der Sportchef ist verantwortlich für die Spieler / Teams, Trainer und Trainersuche. Dies beinhaltet das organisieren der Lizenzierungen und die Transfers. Zudem kommen noch die Turniereingaben und die Cuporganisation dazu.

g) Der Nachwuchschef ist verantwortlich für die Betreuung und Förderung der Junioren/innen, für die Informationen an die Trainer und zusammen mit dem Präsidenten für die Junioren/innen HV sowie für die J+S Abrechnungen und Kurse.

h) Der Werbechef ist verantwortlich, für die Sponsorenbetreuung, akquirieren von neuen Sponsoren, für die Anzeigen im Clubheft, die Banden- und Dresswerbungen.

i) Der Beisitzer ist eine neutrale Person, die den Vorstand beschlussfähig macht.

§21 Der Vorstand ist nur dann beschlussfähig, wenn mindestens vier der 5-9 Mitglieder anwesend sind.

§22 Die Vorstandsmitglieder stellen sich ehrenamtlich zur Verfügung. Den Vorstandsmitgliedern wird der Mitgliederbeitrag erlassen.

§23 Der Vorstand beschliesst über sämtliche Ausgaben im Rahmen des von der HV festgelegten Budgets.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

F Rechnungsrevisoren

§24 Die zwei Rechnungsrevisoren werden von der HV für ein Jahr gewählt. Eine Wiederwahl ist beliebig oft möglich.

§25 Die Rechnungsrevisoren überprüfen anhand der Belege einmal die Vereinsbuchführung und erstatten der HV einen schriftlichen Bericht.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

G Vereinsfinanzen

§26 Die Einnahmen des Vereins setzen sich zusammen aus

a) den ordentlichen Beiträgen der Mitglieder

b) freiwilligen Beiträgen und Schenkungen

c) den Erträgen aus Vereinsanlässen

d) sonstigen Zuwendungen

e) den Kapitalzinsen

f) den Erträgen aus speziellen Beschlüssen

§27 Die Ausgaben des Vereins sind im Budget, das von der HV genehmigt werden muss, festgehalten.

§28 Der Trainingsleiter erhält eine vom Vorstand festzulegende Entschädigung.

§29 Für die Verbindlichkeiten der UH Zulgtal Eagles haftet nur sein Vermögen. Jede persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen. Ausnahmen sind in Artikel §38 geregelt.

§30 Über sonstige finanzielle Geschäfte entscheidet der Vorstand.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

H Rechte und Pflichten der Mitglieder

§31 Alle Aktivmitglieder haben die Trainings regelmässig und pünktlich zu besuchen.

§32 Als Entschuldigungsgründe für das Fernbleiben vom Training gelten: Krankheit, Militärdienst, Arbeit, Todesfall oder Krankheit in der Familie. Im Verhinderungsfalle ist dem Trainer vorgängig eine begründete Entschuldigung abzugeben.

§33 Vom Verein zur Verfügung gestelltes Material (Dress, Goalieausrüstung, etc.) sind auf Verlangen in ordentlichem Zustand zurückzugeben. Bei Verlust oder Beschädigung muss der Spieler aufkommen.

§34 Alle Mitglieder der UH Zulgtal Eagles verpflichten sich, die statuarischen Bestimmungen sowie die weiteren Beschlüsse des Vereins zu befolgen und die Vereinsinteressen in allen Teilen zu wahren und zu unterstützen.

§35 Alle Mitglieder haben sich während allen Anlässen sowie auf der Hin- und Rückreise anständig und diszipliniert zu verhalten. Sie haben sich in jeder Hinsicht den Anordnungen des Trainers und des Vorstandes zu unterziehen. Benimmt sich ein Mitglied während eines Anlasses oder eines Trainings – unabhängig von der Leistung – unordentlich, oder richtet es sich nicht nach den Anweisungen des Trainers, so kann es vom Vorstand auf der Stelle des Vereins verwiesen werden.

§36 Alle Mitglieder können zu Sonderaktionen (z. B. Tombolapreise oder Helfereinsätze), welche den Interessen der UH Zulgtal Eagles dienen, verpflichtet werden. Der Vorstand ist berechtigt Fehlbare zu büssen.

§37 Vereinsmitglieder, welche durch leichtsinniges Eigenverschulden vom Verband eine Busse auferlegt bekommen, haben diese vollumfänglich selber zu bezahlen. Über Ausnahmen entscheidet der Vorstand.

§38 Alle Mitglieder erhalten nach ihrer Aufnahme ein Exemplar der Statuten

§39 Alle Aktiv-, Junioren- und Ehrenmitglieder besitzen Mitsprache- und Stimmrecht in allen Angelegenheiten des Vereins.

§40 Spieler mit einer doppelten Spielberechtigung gelten als Vollmitglieder, und müssen ausnahmslos allen Verpflichtungen nachkommen. Allfällige Mehrkosten gehen zu Lasten des Spielers. Über Ausnahmen entscheidet der Vorstand.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

I Auszeichnungen

§41 Der Trainingsleiter führt eine Trainingskontrolle. Trainingsfleiss wird nach Ermessen des Vorstands belohnt.

§42 Top Skorer/Best Player werden an der HV belohnt.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

J Trainingsordnung

§43 Jedes Aktivmitglied erhält pro Woche mindestens eine Trainingsgelegenheit. Die Gesamtanzahl von Trainings hängt von der Anzahl der Aktivmitglieder und den Zielen der Mannschaften ab. Die Trainings können durch polysportive Veranstaltungen ergänzt werden.

§44 Der Trainer ist für den gesamten Trainingsbetrieb verantwortlich. Alle Mitglieder haben sich strikte an seine Weisungen zu halten.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

K Vereinsaustritt

§45 Der Austritt aus dem Verein kann erfolgen

a) durch schriftliche Anzeige an den Vorstand

b) durch Streichung wegen Nichtbezahlen des Mitgliederbeitrages

c) durch Ausschluss wegen unsportlichem oder undiszipliniertem Verhalten (§35)

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

L Revision der Statuten, Auflösung des Vereins

§46 Für eine Statutenrevision bedarf es eine 2/3-Mehrheit der, an der HV anwesenden Mitgliedern.

§47 Bei Auflösung des Vereins und über die Verwendung des Vereinsvermögens kann nur die 3/4-Mehrheit der an der HV anwesenden stimmberechtigten Mitglieder entscheiden.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

M  Schiedsrichterregelung

§48 Das Schiedrichterkontigent wird vom SUHV festgelegt, dies ist auf die gemeldeten Teams zurück zuführen. Wenn dieses Kontignet nicht eingehalten werden kann, führt dies zu Bussen vom SUHV bis hin zu einer Teamsperre.

Das Team ist verantworlich, dass die Schiedsrichter gestellt werden. Kann ein Team dies nicht erfüllen so wird eine Teambusse ausgesprochen die durch die Anzahl Spieler geteilt wird. Die Busse wird jeweils mit dem Jahresbeitrag an der HV bezahlt.

§49 Das Bussgeld wird ausschliesslich dafür verwendet, um die Schiedsrichter zu entschädigen. Schiedrichter die aktive Vereinsmitglieder sind, werden entschädigt.

§50 Bussen die dem Verein verrechnet werden wegen leitfertigen Regelverstössen, werden den Schiedsrichtern von der Entschädigung abgezogen. Sollte der Bussbetrag die Lohnsummer übersteigen, so werden sie dem Schiedsrichter in Rechnung gestellt.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

N Weitere Bestimmungen

§51  Schulpflichtige Interessenten müssen ihre Beitrittserklärung zu den UH Zulgtal Eagles von den Eltern bzw. gesetzlichen Vormund mitunterzeichnen lassen.

§52 Die UH Zulgtal Eagles besitzen keine Unfallversicherung für seine Mitglieder, Mitglieder sind aber haftpflichtlich versichert.

§53 Diese Statuten werden an der Gründungsversammlung vom 10. Februar 2010 genehmigt und treten per 1. Mai 2010 in Kraft.

§54 Die Statuten ersetzen die früheren Statuten der Heimenschwand Flyers (genehmigt und in Kraft seit dem 10. Mai 1995) und dem UHC Unterlangenegg (genehmigt und in Kraft seit dem 18. März 1994). Ab sofort gelten alle Änderungen.

<!--[if !supportEmptyParas]--> <!--[endif]-->

 

Heimenschwand, 29.04.10

UH Zulgtal Eagles

 

Der Präsident