Schiedsrichterregelung

Um Unihockey zu spielen, braucht es auch immer genügend Schiedsrichter. Diese sind durch die Vereine zu stellen. Bei uns ist dies folgendermassen geregelt:

Kontingent SUHV
Grundkontingent Grossfeld: 1 GF
Aktivkontingent Grossfeld: 1 GF pro Team Turnierform, 2 GF pro Team Einzelspielen
Juniorenkontingent Kleinfeld: 1 KF
Aktivkontingent Kleinfeld: 1 KF pro Aktiv-Team

Pflichten der Mitglieder
Jedes Team hat seine Schiedsrichter zu stellen. Sollte bis zum 10. März mit den gestellten Schiedsrichteranwärtern das Kontingent nicht erreicht werden, werden aus allen funk­tionslosen Mitgliedern die restlichen Kandidaten ausgelost. (Gemäss Artikel §36 der Vereinsstatuten). Wer das Los trifft hat seiner Pflicht nachzukommen oder bis zum 25. März einen Ersatzkandidaten zu stellen. Sollte er dies nicht befolgen, erhält er für die kommende Saison keine Lizenz.

Mindestdauer
Ein Schiedsrichter verpflichtet sich für 2 Saisons. Wer dem nicht nachkommen kann und schon nach einem Jahr ausscheidet, muss dem Vorstand einen Ersatzkandidaten stellen. Dieser wiederum verpflichtet sich für 2 weitere Jahre.

Verbandsbussen
Bussen die dem Verein verrechnet werden wegen Regelverstössen, werden den Schiedsrichtern von der Entschädigung abgezogen. Sollte der Bussbetrag die Lohnsumme übersteigen, so werden sie dem Schiedsrichter in Rechnung gestellt.